Jun. 30.

Spanien 1 : Deutschland 0

Auch wenn UNSERE Jungs das gestern nicht gepackt haben, und ich mit Sicherheit nicht alleine Lust gehabt habe schon um 22:00 in’s Bett zu gehen, so denke ich, kann man mit dem Endergebnis der Fussball-EM doch ganz zufrieden sein.

OK, welchen Cacher ärgert es nicht, wenn er endlich mal einen neu-veröffentlichten Cache in seiner Nähe im Netz entdeckt, schon gleich seine Sachen kontrolliert, um nach der Arbeit (oder sonstigen nachzugehenden regelmäßigen Tätigkeiten) sofort loszusprinten und dann feststellt : Der FTF ist schon vergeben… ! Das macht doch auch ein wenig die Philosophie des Geocachings aus, man muß nicht immer der erste sein, Hauptsache, man findet das Ding, ganz dem Sprichwort : Dabei sein ist alles.

Wenn WIR jetzt schon gegen Spanien im Fussball verloren haben, so sind die Cacher in „good old germany“ wenigstens aktiv und zeigen mal Einsatz. Wen es interessiert, lt. gc.com liegen auf deutschem Grund just 61618 Caches. In Spanien „nur“ 2743. Bezogen auf die Fläche des jeweiligen Staates heißt dass:

Wir stolpern hier (deutschland, 357114 km^2 groß) alle 2,4km über einen Cache, in Spanien muß man schon auf das Cachemobil ausweichen : die Distanz zwischen den Caches beträgt etwa 13.56km (Fläche Spanien 594645 km^2).


By matzotti | Posted in Drumherum | Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Tagged: