Jul. 26.

Geocaching im Schwedentourismus

20110726-032556.jpg

In Deutschland ist ja schon ein deutlicher Trend der Tourismusbranche bemerkt worden das Geocaching In Sightseeing-Touren einzubauen, bzw. durch geplante „Schatzsuchen“ auch Kinder zum Wandern zu aktivieren.
Wir haben ja auch eine Vielzahl von Caches in Deutschland !

Hier im Urlaub in Schweden hatte sich Frau matzotti sichtlich gefreut, als ich ihr eröffnete, dass es „nur“ ca. 12 Dosen im Umkreis von 40km um unseren Standort gibt, die Hälfte davon auch noch Mysteries mit lediglich schwedischer Beschreibung.

 

Da war es mir fast eine Genugtuung, aber zugleich Verwunderung, dass ich im Blättern eines lokalen Tourismusblättchens über Söderköping auf eine richtige Schatzsuche à la 21. Jahrhundert , dem Geocaching für Kinder mit GPS-Geräten stoße.
Wie schade, dass Söderköping bekanntlich Drehort für Astrid Lindgrens „Madita“ war und Frau matzotti vorab alle Festlanddrehorte der A.L.-Filme in die Routenplanung eingearbeitet hat. Dann müssen wir da wohl noch hin (und ich genüsslich die IPhone-App ausprobieren).

Ich bin schon sehr gespannt, wo ich noch auf die GC-Spuren treffe. Denn sooo viele Dosen gibt es hier nicht im ländlichen Bereich. Mehr dazu bald,

mit Urlaubsgrüßen,
matzotti


By matzotti | Posted in Aktuell, Allgemein, Drumherum | Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Tagged: , , ,